Eine kleine Auswahl meiner Bilder

weitere Bilder folgen

 

 

Als Kind zeichnete und malte ich sehr gerne. Zu Weihnachten einen bunten Malkasten zu bekommen, das war ein besonderer Höhepunkt.  

So tastete ich mich in reiferen Jahren wieder ans Zeichnen und Malen heran und besuchte verschiedene Kurse.

Als Hilfsmittel dienten mir Bildvorlagen, Lineal, Bleistifte, Klebebänder, Radiergummi, Pinsel, Wasser, Terpentin für die Verdünnung der Oelfarbe, Staffelei, Wachsstifte und Schreibfedern. und vieles mehr.

In der Natur bei Spaziergängen hole ich mir die Inspirationen, die Ruhe und Kraft. Die Natur bietet mir alles. Es ist alles an Farben und Formen vorhanden. Sich an den kleinen Dingen am Wegesrand zu erfreuen. Was hinter einem Strauch ist oder eine Struktur eines Baumstammes zu erforschen ist besonders spannend.

Den Kreide- oder Kohlestaub mit den Händen zu verreiben, die Rundung z.B. einer Form zu spüren und die Sensibilität weiter zu entwickeln ein wunderbares, sinnliches Erlebnis.

 

UND IMMER WIEDER ÜBEN, ÜBEN....

 

Mein Motto: Der Weg ist das Ziel

 

Der Weg, bis das Bild fertig ist, ist herausfordernd und spannend.

 

Mein Motto: Man sieht nur mit dem Herzen gut.

 

Mit dem Kinderherz dabei sein und sich wie ein Kind, ohne Vorurteil, rein und neugierig ans Werk wagen.

 

 

 

 

 

 

 

  

besuchte Kurse und Wegstrecke

Grund- und Aufbaukurse der Migros-Klubschule, Rapperswil.

Lehrerin: Frau Angela Schuppisser (Kunstgewerbeschule)

 

Frau Bernadette Golmer

 

Frau Rosavita Düring , Bennau

 

Frau Stephanie Loop, Zürich

 

Frau Karin Zulauf

Gestaltungskurse der Migros-Klubschule, Rapperswil M-Art